Privatpraxis für integrative Medizin, Biologische und komplementäre Krebsmedizin, Präventivmedizin, Mikronährstoffmedizin

In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte Leisungsspektrum der modernen Gynäkologie und Geburtshilfe.

Hier eine Auswahl unseres Leistungsspektrums:

  • Früherkennungsuntersuchungen:
    • Gebärmutterhalsabstrich
    • HPV-Abstrich
    • Dünnschichtzytologie
    • Vorsorgeuntersuchung auf Darmkrebs
    • Vorsorgeuntersuchung auf Harnblasenkrebs
  • Untersuchung, Beratung und Behandlung der Fertilität
    • Kinderwunsch
    • Behandlung der männlichen Sterilität durch orthomolekulare Medizin
    • Verhütung
    • Betreuung der Schwangerschaft
  • Untersuchung ,Beratung und Behandlung gynäkologischer Erkrankungen
    • ganzheitliche Behandlung von rezidivierenden Infektionen
    • Endometriose
    • Myome
    • PCO-Synrom
    • Harninkontinenz
    • Blutungsstörungen
  • Untersuchung, Beratung und Behandlung der Wechseljahre
    • Naturheilkundliche Therapien
    • Hormonersatztherapie (Hormonanalyse zur Risikoabschätzung)
    • Osteoporoseberatung (Risikoabschätzung nach Vitamin  D –Bestimmung,
      Osteocalcin usw.)


Früherkennungsuntersuchungen sollten durchgeführt werden:

  • ab 20 Jahren: jährlich einen Krebsvorsorgeabstrich(PAP-Abstrich) im Anschluss eine Tastuntersuchung der Eierstöcke und der Gebärmutter
  • ab 30 Jahren: zusätzlich eine Tastuntersuchung der Brüste
  • ab 35 Jahren: zusätzlich eine Vorsorgeuntersuchung der Haut alle 2 Jahre
  • ab 50Jahren: zusätzlich eine Tastuntersuchung des Enddarmes sowie einen Test auf Blut im Stuhl, Brustkrebsscreening alle 2 Jahre bis zum 70. Lebensjahr
  • ab 55 Jahren: zusätzlich alle 10 Jahre eine Darmspiegelung

Folgende Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll:

  • Vorsorge-Ultraschall der Gebärmutter und Eierstöcke
    weil auch der erfahrene Untersucher nur Veränderungen tasten kann die eine bestimmte Größe erreicht haben oder Veränderungen gar nicht ertastet werden können wie z.B. Veränderungen der Gebärmutterschleimhaut oder Ascites (Wasseransammlung) hinter der Gebärmutter.
  • HPV-Abstrich
    vor allem sinnvoll, wenn Genitalwarzen auffallen aber auch zur Abschätzung des Risikos für Gebärmutterhalskrebs oder bei Impfwunsch gegen HPV jenseits des 17. Lebensjahres
  • Dünnschichtzytologie:
    Vor allem sinnvoll für Frauen , die früher eine Zellveränderung hatten oder eine HPV-Infektion bekannt ist, oder in der Familie jemand mit Gebärmutterhalskrebs existiert.
  • Vorsorgeuntersuchung auf Darmkrebs:
    sinnvoll schon ab dem 40.Lebensjahr und zwar mit den besseren Stuhltests auf immunologischer Basis wobei dieser Test etwa 70%  im Gegensatz von Kassen bezahlter Test etwa 30% aller Darmkrebse erkennt und von der Handhabung viel einfacher ist
    wem diese Sicherheit nicht genügt bieten wir zu etwa 90%  sichere Bluttests an.
  • Vorsorgeuntersuchung auf Harnblasenkrebs:
    Obwohl es genauso viel Blasenkrebs wie Gebärmutterhalskrebs gibt, wird diese Vorsorge oft vernachlässigt und durch blutigen Urin viel zu spät erkannt, deshalb bieten wir den Schnelltest auf Harnblasenkrebs(Bladder-Check) an der von Ihrer Urinprobe in unserem eigenen Labor  ermittelt wird.

Außer diesen üblichen Leistungen bietet unsere Praxis weitere Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen unserer Praxisschwerpunkte der Ernährungsmedizin, der orthomolekularen Medizin, und der biologischen Krebsmedizin:

  • Vitalstoff-Check bei
    • Infektanfälligkeit
    • Leistungsabfall und Müdigkeit
    • Dauerstress und starke Belastungen
    • Chronische Erkrankungen

weil auch bei der vermeintlich gesunden Ernährungsweise Mangelzustände der Mikronährstoffe geben kann, die schwerwiegende Folgen haben können wie z.B. Vitamin D- Mangel  die zu Osteoporose  oder Selenmangel die zu Schilddrüsenerkrankungen und schwachem Immunsystem mit Infektionsneigung führt und  weil man nicht unkontrolliert irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel schlucken sollte ,die zuviel eingenommen, genauso
schaden können wie zuwenig vorhanden.

  • Darm-Mikroökologie-Check bei
    • Blähungen,Verstopfung, Durchfall
    • Reizdarm
    • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
    • Allergien
    • Neurodermitis,Asthma
    • Infektanfälligkeit

weil  bei einer gestörten Darmflora( z.B. durch häufige Antibiotikaeinnahme)  die wichtigste immunologische Barriere zwischen Körperaußenseite und Körperinnerem gegen Gifte und Krankheitserreger  nicht mehr funktioniert und die Schulung unserer Abwehrzellen falsch läuft.

  • Immunsystem-Check (Metabolic Screen) bei
    • Infektanfälligkeit
    • chronischen Entzündungen
    • familiäre Krebsbelastung

weil unsere Immunabwehr aus verschiedenen Ursachen schwächeln kann und einem natürlichen Alterungsprozess unterliegt, die mit orthomolekulare Medizin zumindest unterstützt werden kann.

  • Neurostresstest bei
    • Depressionen
    • Schlafstörungen
    • Fibromyalgie
    • ADHS
    • Burn-Out-Syndrom

weil die schulmedizinische Behandlung dieser Erkrankungen oft frustran verläuft und dringend durch natürliche Therapien ohne Nebenwirkungen ergänzt werden sollten.

  • Stoffwechsel-Check bei
    • Diabetes
    • Rauchen
    • Übergewicht
    • Fettstoffwechselstörungen
    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • familiären Vorbelastungen

weil der gewöhnliche Check beim Hausarzt nur wenige Parameter erfasst und eine ausführliche Beratung zur  Risikominderung nicht erlaubt.


Meine Praxisschwerpunkte sind: